Förderverein Stadttheater Langenthal

Eine Gruppe von Theaterbegeisterten gründete am 25. August 2014 den «Förderverein Stadttheater Langenthal».

Unsere Ziele

  • Der Öffentlichkeit die Wertschätzung für das Stadttheater vermitteln.
  • Die Bevölkerung auf unkomplizierte und sympathische Art für das Theater begeistern.

Mitgliedern werden

  • Theaterführungen und
  • Besuche von Theaterproben angeboten
  • persönliche Kontakte zum Ensemble ermöglicht

Der Mitgliederbeitrag von CHF 25.– wurde bewusst tief gehalten, damit möglichst viele Personen dem Förderverein beitreten werden.

Über uns

Am 25. August 2014 wurde der Förderverein des Stadttheaters Langenthal gegründet. Es war die Zeit vor der Abstimmung über die geplante Gesamt-Sanierung des im Jahr 1916 eröffneten Theaterhauses. Die politischen Diskussionen liefen auf Hochtouren, so sehr, dass eine Gruppe von Theaterbegeisterten ihre Stimme in der öffentlichkeit erheben wollte: Die Idee, einen Förderverein zu gründen, war geboren.

Innert kürzester Zeit hatte eine grosse Anzahl Interessierter ihre Mitgliedschaft erklärt und der Förderverein Stadttheater Langenthal nahm seine Arbeit auf in Form von diversen Aktionen, welche die Bevölkerung positiv stimmen sollten für die bevorstehende Volksbefragung. Der Förderverein war in seinen Anfängen also ein Stimmrechtsverein und es darf angenommen werden, dass durch sein Wirken der Bevölkerung von Langenthal die Wichtigkeit der dringlichen Sanierung noch bewusster wurde. Es wurde auf jeden Fall ein grosses Fest gefeiert, als die Mehrheit der Stimmberechtigten ein Ja für die Zukunft des Stadttheaters Langenthal in die Urne legte.

Inzwischen ist das Haus saniert. Am 15. Dezember 2017 wurde das Stadttheater Langenthal mit einer Widmungsfeier wieder der Kultur und somit der Bevölkerung übergeben. Der Förderverein ist stolz auf das Bijou, das mit der Sanierung aus dem alten Bau geworden ist.

Mit der Wiedereröffnung konnte sich der Förderverein auf seinen ursprünglichen Zweck besinnen nämlich, das Theater zu fördern. Im Gastspielhaus Stadttheater Langenthal, das seine Produktionen grossmehrheitlich einkauft, war es schnell klar, wo die Fördermittel hinfliessen sollten. Das Stadttheater beherbergt zwei Theaterprojekte:

Das Theater überland - CH-Autorentheater Langenthal ist ein Tourneetheater, gegründet 2008, das sich zum Ziel gesetzt hat, ausschliesslich neue Stücke von Schweizer Autorinnen und Autoren auf die Bühne zu bringen. So waren z.B. Franz Hohler, Charles Lewinsky, Pedro Lenz, Urs Mannhart, Matthias Kunz, Heinz Stalder und Philipp Engelmann Autoren von Produktionen des Theaters überland. Dazu kamen Romane von Autoren wie Jeremias Gotthelf, Gottfried Keller und Friederich Glauser, die als Vorlage für Dramatisierungen dienten. Alle Stücke werden im Stadttheater Langenthal erprobt und uraufgeführt, bevor sie dann auf Schweizer Tournee und ins grenznahe Ausland gehen - und dies immer verbunden mit Langenthal als Partnerstadt und Produktionsstätte. Gibt es eine bessere Werbung für unsere Kultur-Stadt?

Seit 2010 bietet der Verein 'Bühne frei!' in Kooperation mit dem Stadttheater Langenthal Theaterkurse für Kinder und Jugendliche an. Parallel oder als Fortsetzung erarbeiten die Kursteilnehmenden in der Regel pro Jahr eine Theaterproduktion, die dann im Stadttheater zur Aufführung kommt.

Gründungsmitglieder

Nathalie Scheibli, Katharina Müller, Gertrud Kull, Gerda Sinzig, Werner Sommer, Peter Hänni und Peter Rubeli (jeweils v.l.) haben den Förderverein Stadttheater gegründet.